logo_web-sfb
tyop_f_a

SUPERVISION

 

Supervision ist ein berufsbegleitendes Beratungsangebot.

 

Berufstätige sind in ihrer Arbeitswelt neben der inhaltlichen Arbeit in
vielerlei Hinsicht gefordert: im Umgang mit Kollegen, Mitarbeitern und Vorgesetzten, in der Zusammenarbeit in Teams und mit den Strukturen
des Betriebs.

Um in der Arbeit kompetent und kraftvoll handeln zu können und um
in schwierigen Situationen passende Lösungen zu finden, sind Anregungen, Gespräche und Reflexion hilfreich und wichtig.

Mit dem Blick von außen und im geschützten Rahmen der Supervision können Klienten

  • die eigene Arbeit und auftretende Konflikte beleuchten
  • sich den Erwartungen anderer aber auch der eigenen Erwartungen bewusst werden
  • einen Umgang mit Anerkennung, Kritik und Feedback finden
  • Lösungen und Strategien erarbeiten und ausprobieren
  • Hilfestellung für schwierige Klienten oder Projekte bekommen
  • die Balance zwischen Arbeit und Privatleben finden

 

Je nach Themenstellung sind verschiedene Arbeitsweisen möglich: Rollenspiele, Wahrnehmungsübungen, Reflecting Team, systemische Aufstellungen, Kommunikationstraining, Gespräche u.a.

Aufgrund des methodenintegrativen Ansatzes kommen Elemente aus Klientzentrierter Beratung, NLP, Psychodrama, Gestalttherapie, Transaktionsanalyse und systemischer Beratung zum Einsatz. 

Darüberhinaus fließen Feldkompetenz und Erfahrungen aus medizinischen, psychotherapeutischen, unterrichtenden, pflegenden und beratenden Berufsfeldern in die Arbeit ein.

 

Leitung: Inge Graser

 

 

tl_fr_s
[Supervision] [Mediation] [Coaching] [Paarberatung] [Psychotherapie HP] [Seminare]
[Home] [Über uns] [Kontakt] [Impressum]